Kinder und Jugend
Kre | a | ti | vi | tät, die: ist die Fähigkeit, etwas vorher nicht da gewesenes originelles und beständiges Neues zu kreieren. Schon Säuglinge nehmen Reize aus der Innen- und Umwelt wahr und verarbeiten sie aktiv. Deshalb wird davon ausgegangen, dass schon sehr kleine Kinder ihre Umwelt unbewusst „komponieren“. Diese Fähigkeit bleibt bis ins hohe Erwachsenenalter erhalten und wir wollen diese Fähigkeit fördern.


Die Jugendgruppe der Freilichtspiele Neuenstadt

Die Jugendgruppe der Freilichtspiele Neuenstadt trifft sich jeden Montag von 19 Uhr bis 21 Uhr, um unter der kreativen Leitung von Benjamin Ehnle ihre Talente zu schulen, weiter auszubauen und Stücke zu inszenieren. Außerdem kümmern sich die Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren um Kostüm, Maske, Technik, Bühnenbau, Requisite, Soufflage und Öffentlichkeitsarbeit. So lernen sie alle Facetten der Theaterarbeit kennen.

Neben den Montagsproben treffen sich die Jugendlichen gerne auch außerhalb der Freilichtbühne. Ob bei spontanen Übernachtungsfeiern auf dem Gelände oder bei vom Verband deutscher Freilichtbühnen e.V. organisierten Jugendcamps, wo die Jugendlichen auch Kontakte zu anderen Jugendtheatergruppen knüpfen können: die Jugendlichen verbringen gerne Zeit miteinander - aus Theaterkollegen werden Freunde.


Die WelleDie WelleDie WelleDie WelleSpaß bei den ProbenEndstationEndstationEndstationEndstationProbenquatsch



Die Kindergruppe der Freilichtspiele Neuenstadt

Die jüngsten Kreativen haben ihren festen Platz im Verein. Die Kinder zwischen 7 und 13 Jahren treffen sich jeden Dienstag zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr, um mit Spiel und Spaß die Grundbegriffe des Theaterspiels zu lernen. Vanessa Hauke weckt bei den jungen Talenten die Begeisterung fürs Theater. Außerdem werden sie in Stimmbildung, Improvisation und Körperlichkeit geschult, um ebenso wie die Jugendlichen später vielleicht sogar auf der großen Bühne im Schlossgraben zu stehen.

Zudem helfen diese Übungen den Kinder beim täglichen Umgang mit ihren Schul- und Spielkameraden. Sie stärken ihr Selbstbewusstsein, ihre Teamfähigkeit und ihre Sozialkompetenz. Vor bis zu 50 Zuschauern zeigen die jungen Talente ihre Fähigkeiten in verschiedenen Inszenierungen.


Kennenlernrunde mit Angelika HartAngelika Hart stellt sich vorDas Schwein in der StadtBühnenaufbauProbenbesprechungDas Schwein in der StadtDas Schwein in der StadtDas Schwein in der StadtDas Schwein in der StadtDas Schwein in der Stadt


Anastasia Gehrig

Lehramtsstudentin Anastasia Gehrig hat die Rolle der Kinder- und Jugendleitung inne. Hier kümmert sie sich um alles Organisatorische, sorgt für die nötigen Anläufe und ist natürlich Ansprechpartnerin für alle Eltern.

Mia Seemüller

Als Kinder- und Jugendsprecherin vertritt Mia Seemüller die Kinder- und Jugendgruppen z.B. bei Vereinssitzungen. Zudem unterstützt die Auszubildende zur medizinischen Fachangestellten die Kinder- und Jugendleitung in organisatorischen Belangen.

Mia Seemüller +49 (0)152 57256844

Benjamin Ehnle

Seit 1998 steht Benjamin Ehnle bei den Freilichtspielen auf der Bühne und machte seine Anfänge in der Jugendgruppe. Neben verschiedenen anderen Tätigkeiten schreibt und inszeniert er seit einigen Jahren Sketche und musikalische Parodien für vereinsinterne Feiern. „Faust – Doppelt oder nichts“ ist seine erste Regiearbeit für die Jugendgruppe.

Anke Borchardt-Klimm

Nach ihrer ersten eigenen Inszenierung im Alter von 15 Jahren, bei der es nach eigener Aussage „noch viel Luft nach oben gab“, ist sie seit nunmehr 30 Jahren auf und hinter der Bühne aktiv. Seit 2021 leitet sie mit großem Engagement und viel Freude unsere Kindergruppe. Ziel ist es, unsere Schauspielnovizen durch unterhaltsame und lehrreiche Spiele und Übungen zu Mimik, Gestik, Stimme und Bühnenpräsenz für den kleinen und später natürlich auch den ganz großen Auftritt auf unserer Freilichtbühne fit zu machen. Spielspaß und Kooperation stehen hierbei an erster Stelle. Aber auch das echte Lampenfieber kommt nicht zu kurz. Denn einmal im Jahr dürfen unsere Kleinen in einem eigenen Bühnenstück zeigen warum Theaterspielen einfach das Größte ist.