Dienstag, 16. April 2019
Außenproben haben begonnen
Der Regietisch steht in den Zuschauerrängen, die erste Außenprobe haben die acht Darsteller des diesjährigen Sommerstücks "s'Konfirmandefescht" gestern Abend gemeistert.0

Ein Mal wurde das komplette Stück bisher in intensiver Szenenarbeit im Vereinsheim geübt. Seit 15. April sind die Proben wieder draußen – dieses Jahr mit 8 Darstellern, einem ausgiebigen Festtagsmahl und viel Gefrotzel.

Regisseur Eberhard Birn sucht die beste Position der Stühle für die Schauspieler am Tisch - gar nicht so einfach – ist doch enorm wichtig, dass alle Zuschauer alle Akteure gut sehen können und trotzdem noch Platz ist zum Aufstehen und Vorbeilaufen. Die Requisiten werden zum ersten Mal draußen aus Ordnungskisten auf die Bühne drapiert – wo gehört was hin? Die Technik macht zum ersten Mal das Licht an, auch wenn dies noch lange nicht die endgültige Beleuchtung widerspiegelt. Und die Schauspieler kommen mit dicker Jacke, dicken Stiefeln und ‚erfühlen‘ erst mal das neue Bühnenbild.

Die erste Probe im Schlossgraben hat ihre ganz eigene Magie. Dies fand auch der Wettergott und schenkte den Akteuren eine trockene und milde erste Außenprobe. Obwohl natürlich einige Male unterbrochen und wiederholt wird, sind alle guter Stimmung und freuen sich nun ‚in Echt‘ zu proben.

Dieses Jahr wird das Stück im heimischen Dialekt gesprochen und spielt in den 60er Jahren. Regieassistentin Mia Seemüller erklärt, dass der Dialekt dem Zuschauer das Stück noch näher bringt: ‚Jeder Zuschauer findet sich hier wieder, in den verschiedensten Situationen‘.

Für die Schauspieler ist es dieses Jahr eine Herausforderung, das Festmahl in ihre Darstellung zu integrieren. So müssen einige Akteure viel Geschirr und Essen auf- und abtragen, einige viel essen und trotzdem weiter reden – für jeden verständlich natürlich – man kann quasi von einer eigenen Choreografie sprechen, die diese Koordination erfordert und dem Zuschauer natürlich nicht auffallen darf… Will man doch hören, wenn Tante Anna wieder mal ihren Ehemann Willi zurechtweist ‚Du musch doch dei Maul net in alles neihenge, von was du nix verstehsch!‘ So viel ist sicher, die Lachmuskeln der Zuschauer werden dieses Jahr in Neuenstadt enorm beansprucht werden.

(Text: Jessica Jesser, Fotos: Corina Deininger)



Fotos zu „Außenproben haben begonnen“

Außenproben haben begonnenAußenproben haben begonnenAußenproben haben begonnenAußenproben haben begonnenAußenproben haben begonnen


Bisher keine Kommentare

Bisher wurden hierzu keine Kommentare geschrieben.
Ihrer könnte der Erste sein …

Ihr Kommentar bitte


Datenschutz:

Bitte nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Mit Absenden des Formulars willigen Sie in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein.