Donnerstag, 10. November 2016
„Endstation“ - das geht unter die Haut
„Aus Verzweiflung wird Hass“, so lautet die Überschrift des Probenberichts in der Heilbronner Stimme heute. Und die Bearbeitung von Lars Tönnies für die Junge Kammerbühne lässt keine Emotion aus - die jugendlichen Spieler der Freilichtspiele Neuenstadt wollen ein weiteres Mal zum Nachdenken anregen.0

Eine bedrückende Szenerie in der Jungen Kammerbühne, wenig Bühnenbau dafür Videosequenzen, punktgenaues Licht und mitreißende Szenen auf der Bühne. Meine ganz persönliche Meinung? Ganz großes Theater! Hut ab, was Lars Tönnies gemeinsam mit unserer Jugendabteilung hier erarbeitet hat! Eine emotionale Achterbahnfahrt, die mir beim Probenbesuch am Montag den kalten Schauer den Rücken hinunter und die Tränen in die Augen trieb.

Endstation steht im völligen Kontrast zum Sommertheater im Schlossgraben, das ist mutig und das ist gut so. Denn die Jugendlichen haben entschieden, die Zuschauerinnen und Zuschauer ein weiteres Mal mit ihren alltäglichen Problemen und was im schlimmsten Fall daraus werden kann, zu konfrontieren. Zwei Wochen vor der Premiere sind die Jungs und Mädels bereits ausverkauft und es wurde eine Zusatzvorstellung für Samstag, den 09. Dezember um 19:30 Uhr angesetzt. Karten gibt es unter http://www.freilichtspiele-neuenstadt.de/spielzeit.endstation.81.htm.

Wir wünschen den jungen Spielerinnen und Spieler noch einen produktiven Probenendspurt und ... Toi, Toi, Toi zur Premiere am Samstag, den 19. November. Ihr seid der Hammer!

Text: Antje Leverenz-Bätz / Bilder: Antje Leverenz-Bätz und Sören Oberndörfer



Fotos zu „„Endstation“ - das geht unter die Haut“

Ensemble der EndstationHeilbronner StimmeProbeechoProbe



Videos zu „„Endstation“ - das geht unter die Haut“

Endstation - der Trailer

Bisher keine Kommentare

Bisher wurden hierzu keine Kommentare geschrieben.
Ihrer könnte der Erste sein …

Ihr Kommentar bitte


Datenschutz:

Bitte nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Mit Absenden des Formulars willigen Sie in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein.