01. Dezember 2000 – 04. Dezember 2004
Heiligs Blitzle
Eine bitterböse Komödie im klassischen Stil des Volkstheaters. Es wurde in schwäbischer Mundart gespielt und war beim Publikum äußerst erfolgreich.0

Es geht um Erbschleicher, Giftmörder und betrogene Betrüger, um einen Scheintoten und ein junges Liebespaar, um einen schlauen Knecht und einen Notar, dem ein falscher Erblasser präsentiert wird.

Außerdem geht es ums "Heiligs Blitzle!", das immer dann zum "Einsatz" kommt, wenn ein Hof oder eine Familie in Nöten ist - im Klartext also um Brandstiftung.

Die Sprache dieses realistischen Volksstückes ist derb und kräftig und sie hört sich zuweilen an, wie ein Auszug aus einem schwäbischen Schimpfkalender.



Fotos zu „Heiligs Blitzle“

Heiligs BlitzleJoachim Roth und Iris van de WegheSzenenbild :: Alle wollen den Opa (Siegfried Rank) am liebsten tot sehen. Hier Joachim Roth (mit Messer)Gastspiel :: In der Distelhäuser Brauerei wurde das Stück 2002 gespieltTechnik :: Aufgrund der beengten Platzverhältnisse sitzen die Techniker im Keller und steuern das Geschehen über Viedomonitor


Aufführungen

  • Freitag, 01. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Samstag, 02. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 03. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Samstag, 09. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 10. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Freitag, 15. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Samstag, 16. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 17. Dezember 2000, 20:00 Uhr
  • Freitag, 24. Oktober 2003, 20:00 Uhr
  • Samstag, 25. Oktober 2003, 20:00 Uhr
  • Samstag, 30. Oktober 2004, 20:00 Uhr
  • Freitag, 05. November 2004, 20:00 Uhr
  • Samstag, 06. November 2004, 20:00 Uhr
  • Freitag, 12. November 2004, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 14. November 2004, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 21. November 2004, 20:00 Uhr
  • Freitag, 26. November 2004, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 28. November 2004, 20:00 Uhr
  • Freitag, 03. Dezember 2004, 20:00 Uhr
  • Samstag, 04. Dezember 2004, 20:00 Uhr

Darsteller

Personen Darsteller
Jakob Hahn (Besitzer des Schluchtenhofs) Siegfried Rank
Hugo Fromm (Jakobs Neffe) Joachim Roth
Marlies Fromm (Jakobs Nichte) Iris van de Weghe
Bärbel Hahn (Studentin) Christine Gertig, Sabrina Roth
Sigi Petersen (Freund von Bärbel) Jörg Schönbeck
Michel (Knecht auf dem Schluchtenhof) Ludwig Hintermeier
Der Herr Notar (ein Beamter) Karl-Heinz Hoffmann

Mitwirkende

Aufgabe Person
Regie Eberhard Birn
Bühnenbild Suayip Elitez, Ludwig Hintermeier

Weitere Informationen

Schwäbisches Volksstück von Karl Wittlinger
Regie: Eberhard Birn

Besucheranzahl: 3.450 (2000-2004)
Vorstellungen: 67

Randnotizen
Das „Blitzle “war das Stück das bislang am längsten im „Kleinen Lindentheater“ gespielt wurde: Es lief von 2000 bis 2004. Außerdem gab es Gastspiele in Offenau am Neckar, in Hollenbach und in der Distelhäuser Brauerei in Distelhausen.


Bisher keine Kommentare

Bisher wurden hierzu keine Kommentare geschrieben.
Ihrer könnte der Erste sein …

Ihr Kommentar bitte


Datenschutz:

Bitte nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Mit Absenden des Formulars willigen Sie in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein.