07. Juni – 21. Juli 2002
Die Frauenvolksversammlung
Die Frauen von Athen übernehmen mit einer List die Macht im Staat, denn die Männer haben abgewirtschaftet.0

Dass aber revolutionäre Ideen gar nicht so leicht umzusetzen sind, erfahren die Frauen bald. Praxagora, die Anführerin, spielt Waltraud Langer, ihr Mann ist Ludwig Hintermeier. Andreas Benz, Musiklehrer und Organist aus Heilbronn, hat die Musik für den Chor der Frauen (darunter auch Sängerinnen vom Liederkranz) geschrieben.


Weitere Informationen

Komödie von Aristophanes
Regie: Heinz Kipfer

Besucheranzahl: 16.842
Vorstellungen: 23

Freitag, Samstag und Sonntag 20:30 Uhr
Am Sonntag, 9. Juni nur 16:00 Uhr

Randnotizen
Regiseur Heinz Kipfer, geboren 1949 in Bern, studierte an der staatlichen Schauspielakademie in Zürich. Nach Engagements an verschiedenen deutschen Theatern, gründete er 1992 das Theaterschiff Heilbronn und ist seither dessen künstlerischer Leiter. "Die Frauenvolksversammlung" war seine erste von vielen weiteren Regiearbeiten bei den Freilichtspielen Neuenstadt


Bisher keine Kommentare

Bisher wurden hierzu keine Kommentare geschrieben.
Ihrer könnte der Erste sein …

Ihr Kommentar bitte


Datenschutz:

Bitte nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Mit Absenden des Formulars willigen Sie in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein.